Logo ImplantatCenter Koeln
 
 
 
Sprachauswahl:          
 
        
 

Homepage zertifiziert von der Stiftung Gesundheit

Anzeigen:
Logo Hans Waizmann






 
 
 
Logo BDIZ Logo DGZI Logo DZM
Logo DGParo Logo DGZMK Logo DGL
Logo DGAEZ Logo DZOI Logo DGI
Logo DGKZ Logo ESED Logo BDO


   

Physisch-mechanische Komponenten

Hierunter sind alle diejenigen Verfahren zusammengefasst, die die physischen Folgen eines chirurgischen Eingriffes minimieren, also Schmerzen, Schwellungen und insbesondere allgemeine Störungen des Wohlbefindens im Anschluss an operative Maßnahmen.

Schonende physisch-mechanische Komponenten sind:

  • Piezo-/ Ultraschallchirurgie
  • Hochfrequenzniedertemperatur Radio- / Mikrochirurgie
  • Laserchirurgie
  • Ballon-Lift-Technik
  • Ozontherapie
  • Knochenregeneration durch synthetische Materialien
  • Dreidimensionale virtuelle OP-Planung und OP-Simulation vor dem Eingriff am Patienten
  • Exakte Umsetzung der Daten in SurgiGuide® OP-Schablone -> daraus resultierend: kein Aufschneiden des Zahnfleisches erforderlich
  • Flapless Technik - Das Zahnfleisch wird nicht vom Knochen herunterpräpariert (vermeidet Schmerz und Schwellung)
  • Sofortige Eingliederung eines festsitzenden Provisoriums unmittelbar im Anschluss an die operative Maßnahme - die endgültige Rekonstruktion wird 1-2 Wochen später (je nach konstruktivem Aufwand) definitiv eingegliedert.

 

Sanfte Implantologie® - der sanfte, schnelle und sichere Weg zu den festen Dritten.


Letzte Änderung: 12. September 2014
   
 
Valid XHTML 1.0 Transitional
Copyright © 2015 Michael Bauer MSc. & Kollegen - Alle Rechte vorbehalten
  Keywords dieser Seite: